09.08.2019

ES IST WIEDER SO WEIT!!!!

Wie in jedem Jahr kurz nach den Sommerferien erwarten wir Sie wieder zu unserem Hoffest bei bestem Wetter (toi, toi, toi), leckerem Essen und super Stimmung. Es gibt allerlei zu sehen, ein buntes Showprogramm mit Bodenarbeit, Reitkunst und natürlich der Präsentation unserer Arbeit. Daneben gibt es Ponyreiten, Kutschfahrten um den Hof und Hofführungen. Lassen Sie sich in die Welt der Pferde entführen! Denn bei uns ist das Leben ein Ponyhof!

Wir freuen uns aus Sie!

Bis nächsten Sonntag!

 

 13.11.2018

Auszeichnung durch Laufstall-Arbeitsgemeinschaft

Letzte Woche erhielten wir von der Laufstall-Arbeitsgemeinschaft (LAG) eine Auszeichnung für unsere Pferdehaltung. Die LAG setzt sich für eine Verbesserung der Haltungsbedingungen von Pferden ein, berät Betriebe und zeichnet sie aus. Eine Plakette erhält der Stall jedoch nur, wenn in allen Kategorien die Anforderungen, die die LAG stellt, mindestens erfüllte werden. Dabei achtet die LAG auf Folgendes:

Bewegung: Genügendd Platz für ausreichende Bewegung, auch mal eine gerade Galoppstrecke, verteilte Funktionsbereiche oder ein Kletterhügel, die zur Bewegung anregen und den Bewegungsapparat des Pferdes unterstützen, aber auch Trainingsmögliochkeiten mit dem Reiter.

Ernährung: Qualität und Quantität von Rau- und Kraftfutter, Zugang zu frischem Wasser, eine artgemäße Fresshaltung in Bodennähe.

Ruheverhalten: Da Pferde auch im Liegen schlafen, brauchen sie ausreichend Platz, der trockenen, sauberen und verformbaren Boden haben sollte sowie Schutz vor Regen und Insekten bietet.

Sozialverhalten: Ständiger Kontakt zu Artgenossen, Platz zum Spielen, Toben und Raufen und die Möglichkeit zur Fellpflege, aber auch die Herdenzusammensetzung spielen eine Rolle.

Gesundheit: Präventive, nachhaltige und zeitgemäße Gesundheitsvorsorge, d.h. koordinierte Impfungen und Entwurmungen, Vermeidung von Verletzungen und ein Notfallplan, sowie die Möglichkeit, verletzte Tiere zu isolieren.

Bauliche Anlagen: Verletzungs- und hütesichere Zäune, abwechslungsreiche Bodenbefestigung, sowie Anreize zur Bewegung und Beschäftigung.

Klima: Viel frische Luft, aber trotzdem Schutz gegen Wind und Wetter (und Insekten).

Wer wissen möchte, wie genau wir die jeweiligen Punkte erfüllen, kommt am besten vorbei und schaut sich um!

 

06.09.2018

Nicht vergessen: Am Sonntag ist unser HOFFEST!!!

Ab 13 Uhr erwarten Sie wieder tolle Vorführungen unserer Arbeit, leckeres Essen, Kutsche fahren und Pony reiten. Gäste zeigen ihr Können in Horsemanship und Dressurreiten, unser Verein hat gleich zwei Quadrillen einstudiert und es werden sogar echte Wildpferde zu sehen sein. Lassen Sie sich überraschen und freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm. Der Eintritt ist natürlich frei.

 

26.08.2018

Infoabend ätherische Öle

Nach einer langen Sommerpause möchten wir wieder zu einem interessanten Infoabend zu den ätherischen Ölen am Donnerstag 30.8.18 um 19 Uhr einladen.  In den letzten Monaten haben wir so tolle Erfahrungen bei Mensch und Tier gemacht, z.B. sind bei unserem Ekzemerpferd  sind alle offenen Stellen gut verheilt, unser Friese, der seit seiner Geburt mit offenen Stellen an den Beinen zu tun hat, hat seit langem wieder richtigen Behang. Viele weitere Erfolgsgeschichten gibt es zu erzählen, daher freuen wir uns, dass Catrin und Alexander Scholl wieder einen Öleabend auf unserem Hof gestalten. Die Teilnahmegebühr beträgt 5€.

Für diejenigen, die Interesse haben, aber nicht können, habe ich die gute Nachricht, dass wir ab Oktober jeden 1. Donnerstag um 19 Uhr einen Infoabend veranstalten werden. Auch diejenigen, die die Öle schon kennen, sind herzlich eingeladen teilzunehmen, denn man kann immer wieder etwas Neues dabei über die Öle erfahren.

Weitere Informationen über äthereische Öle erfahren Sie weiter unten oder unter https://pro-vita-oleum.de. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Büro an (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.), damit wir planen können.

 


13.06.2018

Möchten Sie eine partnerschaftliche Beziehung zu Ihrem Pferd aufbauen, die auf Vertrauen und Respekt basiert?

Dann sind Sie bei Anke und Ian Benson genau richtig. Mit ihrem Humanship Model des Horsemanship helfen sie, die Verbindung zwischen Pferd und Reiter am Boden und im Sattel zu verbessern. Sie arbeiten dabei vor allem am Menschen und helfen ihm, seine Einstellungen und Verhaltensweisen zu verändern, die das Pferd spiegelt. Ian hilft dabei vor allem den Pferdeteil der Beziehung zu verstehen, während Anke bei der Selbstreflexion unterstützt.

Wir freuen uns, dass Anke und Ian, die schon seit Jahren zu Einzelstunden zu uns kommen, nun erstmals einen Lehrgang geben werden. Am Freitag, dem 29.06.2018, wir es um 19 Uhr einen Einführungsvortrag zu ihrem Humanship Horsemanship Konzept geben, zu dem alle eingeladen sind. Am Samstag und Sonntag (30.06. und 01.07.2018) gibt es dann einen Lehrgang für 8 aktive Teilnehmer, bei dem auch Zuschauer herzlich willkommen sind.

Da Ian Neuseeländer ist, sind Grundkenntnisse in Englisch hilfreich, Anke übersetzt im Notfall.

Für weitere Informationen zu Anke und Ian, ihrer Preisphilosophie oder dem Ablauf und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an das Büro der Hof Akita unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it..

Ian Benson im Gespräch mit Dark Rose


11.06.2018

Flohmarkt und wie Sie zu uns finden

Am Sonntag ist es soweit: Wir veranstalten wieder unseren Hofflohmarkt für Reiter, Pferd und Allerlei. Wer etwas verkaufen will braucht sich nur anzumelden und am Sonntag rechtzeitig zum Aufbauen zu kommen. Wer kaufen will braucht nur zu kommen.

Aber Achtung! Wir hatten in letzter Zeit häfiger Probleme mit den Anwohnern und der Polizei, da leider viele, die zu uns kommen, die Abkürzung über das Feld von Dreiech aus (an Lehnhards Bauernhof vorbei) oder durch die Kleingartenanlage nehmen. Wir bitten Sie jedoch, diese Wege nicht mehr zu nehmen, da sie nicht der offizielle Anfahrtsweg zum Hof sind. Bitte fahren Sie immer über Dietzenbach, ab dem Wappenkreisel in die Frankfurter Straße und sofort die erste links. Auch Navis schicken leider manchmal falsch, geben Sie um sicher zu gehen Frankfurter Str. 26 als Zwischenziel ein. Wir möchten ein gutes Verhältnis zu unseren Nachbarn pflegen, auch wenn diese ein Stück weit weg wohnen und setzen dabei auf Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe. Vielen Dank.

 


06.08.2018

Urkunden und Nadeln in rauen Mengen...

Nun sind sie wieder vorbei, die diesjährigen Abzeichenlehrgänge. Am  29.04. konnten die Kleinsten ihre erste Prüfung ablegen. Die Reitabzeichen 10, 9 und 8 sind für viele junge Reiter wichtige Meilensteine in ihrer Ausbildung und Anreiz zum weiteren Lernen. Wer schon weiter Fortgeschritten ist in seinem reitrlichen Werdegang, konnte am 13.05. die Prüfung zum Basis- und Reitpass ablegen. Hier konnten die Prüflinge zeigen, was sie im Umgang und in der Pflege sowie im Gelände schon drauf haben. Wer noch etwas mehr wollte, konnte sich schließlich am 03.06. der Prüfung zum Longierabzeichen stellen.

Der Wettergott meinte es gut mit uns an allen drei Terminen. Auch die Stimmung war super und dank der guten Vorbereitung durch unsere Lehrgangsleiterin Cathy Zollweg können wir freudig verkünden:

Alle haben bestanden! Herzlichen Glückwunsch!

Wer darüber nachdenkt, im nächsten Jahr auch ein Abzeichen abzulegen, kann sich gerne an uns wenden, um zu klären, welche Prüfung geeignet ist.

 


13.04.2018

Das Ende einer Ära

Am 24.03. war es soweit. Unsere Schulpferdecupmannschaft gab ihre letzte Vorstellung. Beim Halbfinale in Marbach (Baden Württemberg) zeigten  Johanna Falk, Laura Lichtenberg und Anne von der Lühe mit ihrem Mannschaftsführer Eric Römer erneut, was in ihnen steckt.
In Dressur, Springen, Theorie und Vorstellen eines Pferdes bewiesen die drei Reiterinnen Können und Nerven. Die Prüfung wurde als zusätzliche Herausforderung auf fremden Pferden geritten, die Reiter hatten jeweils nur ca. eine viertel Stunde, um sich auf ihren vierbeinigen Partner einzustellen. Doch trotz guter Noten bis 7,4 und dem besten jemals in Marbach erreichten Theorieergebnis von 10,0, reichte es am Ende nicht für die Qualifikation zum Finale. Mit "nur" Platz drei fuhren die vier und ihre unzähligen Helfer und Unterstützer wieder nach Hause.

 
Johanna Falk

 
Anne von der Lühe


Eric Römer, Laura Lichtenberg

Dennoch: Unter den 38 besten Mannschaften Deutschlands zu sein, besser hätten wir die Schulpferdecup-Ära kaum abschließen können. Und weil man aufhören soll, wenn es am schönsten ist, tun wir das auch. Der Schulpferdecup hat viele Jahre lang unser Vereinsleben bereichert und dem Unterricht durch seine vielseitigen Anforderungen immer wieder neue Impulse gegeben.

Doch der Aufwand für Training und Transport zu den Turnieren ist enorm und so haben sich die Pferdefreunde Akita zusammen mit der Reitschule Akita entschieden, zukünftig keine Mannschaft mehr zu stellen. Wir wollen die Jugendförderung auch im Bereich turniersport wieder auf eine breitere Basis stellen, daher sollen mehr Reiter die Möglichkeit bekommen, auf den Turnieren der näheren Umgebung zu starten. Die ersten Termine stehen schon fest und wir erwarten die Turniersaison mit Spannung.

Besuchen Sie unsere Galerie für weitere Impressionen.

 

 

 

 


 08.01.2018

Neues Jahr - neue Chancen

Das neue Jahr ist angebrochen und es hält einige Termine für uns bereit. Am 21.01. wollen wir auf dem Hof unser traditionelles Neujahrsfeuer mit heißen Getränken und Stockbrot genießen. Nach Ostern starten wieder unserer Abzeichenlehrgänge mit dem Reitabzeichen 9 und 8 sowie dem Reitpass und Longierabzeichen im Mai. Das Highlight wird sicher unser Hoffest am 02.09. werden - wie immer mit buntem Programm. Aber wir fiebern auch dem Schulpferdecup- Halbfinale entgegen, zu dem unsere Mannschaft am 24.03. nach Marbach aufbrechen wird - da heißt es Daumen drücken.

 

Doch wir wollen diese Jahr auch wieder über den Tellerrand blicken. Auftakt dazu macht ein Vortrag am 24.01. zum Thema "Ätherische Öle therapeutischer Qualität für Mensch und Tier", den Catrin und Alexander Scholl von PRO-VITA-OLEUM halten werden. Für alle, die Blut geleckt haben, bieten wir im Februar ein Folgeseminar an, beim dem die grundlegenden Dinge über Öle und ihre Anwendung erlernt werden können. Für weitere Informationen sehen Sie unten.

Freuen Sie sich auf noch weitere spannende Termine!


 08.01.2018

Infoveranstaltung - Ätherische Öle therapeutischer Qualität für Mensch und Tier (24.01.2018) PRO-VITA-OLEUM

An diesem Info-Abend werden Sie vieles über die Anwendung und Wirkung der wichtigsten ätherischen Öle an Mensch und Tier lernen und erfahren, wie Sie diese in Ihren Alltag integrieren können.
Lassen Sie sich entführen auf eine wundervolle Duftreise mit den reinsten Essenzen aus der Natur.

Die Teilnahme kostet 5 €, Anmeldung bitte über den unten stehenden Link.

Termin:
24.01.2018 um 19:00 – ca. 21:00 Uhr


Link für weitere Informationen und zur Anmeldung:
https://pro-vita-oleum.de/epages/Shop49872.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop49872/Products/20007

 


Seminar - Aromapflege für unsere Tiere (Basiswissen) (17.02.2018) – PRO-VITA-OLEUM

Von der wundervollen emotionalen und körperlichen Wirkungsweise ätherischer Öle können nicht nur wir Menschen, sondern auch unsere geliebten (Haus-)-Tiere profitieren. Erfahren Sie in diesem Kurs, wie ätherische Öle die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Tieres verbessern und unterstützen können.
Der Einsatz ätherischer Öle bei Tieren erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit. Sowohl zur Vorbeugung, als auch im Krankheitsfall werden ätherische Öle bei Haustieren wie Hunden, Katzen, Kaninchen, Vögel oder anderen Kleintieren eingesetzt. Die Anwendung umfasst auch den Einsatz bei Pferden und Nutztieren, wie Schweine, Rinder, Hühner, etc.
Zum Einsatzgebiet ätherischer Öle gehören zum Beispiel die Insektenabwehr, die Desinfektion von Wunden, Geräten oder Raumluft, die Wundbehandlung und das Lösen von emotionalen Blockaden sowie Öle und -Mischungen für Haut & Fell, die Atemwege, den Verdauungsbereich und den Bewegungsapparat.
Ätherische Öle werden bei Tieren - ähnlich wie bei Menschen - in Form von Inhalation, äußerlich über die Haut oder innerlich über den Verdauungstrakt aufgenommen.

Folgende Themen sind Teil dieses Basismoduls mit Theorie und Praxis:

Altes Wissen wiederentdeckt: Die Chroniken der Aromatherapie
Olfaktorischer Prozess - Anatomie des Geruchssinns
Von der Saat zum Ölfläschchen: der Weg der Pflanzenkraft
Qualitätskriterien ätherischer Öle: von der synthetischen bis zur therapeutischen Klasse
Methoden der Anwendung: Das französische Modell
Grundregeln für die Anwendung ätherischer Öle
Erste Schritte: eine positive erste Erfahrung ist der Schlüssel zum Erfolg
Sichere, sanfte Öle
Mischungen und Produkte selbst herstellen und sinnvoll einsetzen (hier: ein Mittel zur Insektenabwehr)
Was gehört in die Hausapotheke und in die Tasche: Die aromatische Heimapotheke
Als Seminarunterlage wird das Buch Animal Sense (Aromapflege für Tiere) von Claudia-Iris Russ den Teilnehmern kostenfrei überlassen.

Termin:
17.02.2018, 09:30 - 17:30 Uhr

Link für weitere Informationen und zur Anmeldung:
https://pro-vita-oleum.de/epages/Shop49872.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop49872/Products/30020

Über die Trainerin: Sylvia Jung Eisele
Erstkontakt mit ätherischen Ölen 1993. Dann folgte 1996 der Abschluss zur Aromatologin bei Eliane Zimmermann.
Mehr als 20 Jahre Erfahrung mit ätherischen Ölen.
Weitere Ausbildungen:
Peter Hess -Klangschalenpraktikerin
Gewichtscoach
Kursleiterin Nordic Walking
Reiki Meisterin
Kinderhomöopathie
Heilpraktische Ausbildung, Dr. Jung, Kronberg
Kinesiologische Ausbildung


Seminar - Aromapflege für unsere Tiere (Basiswissen + Pferde-Raindrop) (17.02. – 18.02.2018) - Pro-Vita-Oleum


Aufbau-Seminar auf Teil 1 Basiswissen (Anwendung beim Pferd)

Folgende Themen sind Teil dieses 2 tägigen Basismoduls mit Theorie und Praxis:

Altes Wissen wiederentdeckt: Die Chroniken der Aromatherapie
Olfaktorischer Prozess - Anatomie des Geruchssinns
Von der Saat zum Ölfläschchen: der Weg der Pflanzenkraft
Qualitätskriterien ätherischer Öle: von der synthetischen bis zur therapeutischen Klasse
Methoden der Anwendung: Das französische Modell
Grundregeln für die Anwendung ätherischer Öle
Erste Schritte: eine positive erste Erfahrung ist der Schlüssel zum Erfolg
Sichere, sanfte Öle
Mischungen und Produkte selbst herstellen und sinnvoll einsetzen (hier: ein Mittel zur Insektenabwehr)
Was gehört in die Hausapotheke und in die Tasche: Die aromatische Heimapotheke
Das Gangbild des Pferdes
Die Raindrop Öle und die Technik: die Anwendung beim Pferd mit praktischem Teil im Reitstall
Als Seminarunterlage wird das Buch Animal Sense (Aromapflege für Tiere) von Claudia-Iris Russ den Teilnehmern kostenfrei überlassen.

Termin:
17.02. bis 18.02.2018, jeweils 09:30 - 17:30 Uhr

Trainerin: Sylvia Jung Eisele

Link für weitere Informationen und zur Anmeldung:
https://pro-vita-oleum.de/epages/Shop49872.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop49872/Products/30007


12.10.2017

Schulpferdecupmannschaft unschlagbar!

Es könnte das famose Ende eines langen Kapitels unserer Vereinsarbeit werden. Unsere Schulpferdecupmannschaft, die dieses Jahr zum letzten Mal in dieser Turnierserie an den Start geht, badet zur Zeit im Erfolg.
Als wäre ein zweiter Platz beim ersten Start der Saison am 24.9. in Seeheim/Jugenheim nicht schon als brillianter Auftakt Grund genug zur Freude, siegten die drei Reiterinnen Anne von der Lühe, Johanna Falk und Laura Lichtenberg mit Mannschaftsführer Eric Römer am 3.10. in Stutensee und qualifizierten sich damit für den Start im Halbfinale nächstes Frühjahr. Im Theorietest sind die drei ja schon lange auf die höchste Wertnote 10,0 gebucht, als unsere Mannschaft aber mit Anne von der Lühe (8,0) und Johanna Falk (7,4) auch die besten Einzelnoten in der Dressur stellte, lies das Beste hoffen. Noten im Springen über 7,0 taten dann ihr übriges zum Sieg.
Auch am folgenden Samstag hielt die Glückssträhne der Mannschaft an. 6,9 als "schlechteste" Note, für den Leichten Sitz nur Noten über 8,0 und ein unglaubliche 9,0 für den Gesamteindruck sicherten den zweiten Sieg. Mannschaftsführer Eric Römer wurde darüber hinaus ausdrücklich gelobt, weil er die Dressuraufgabe auswendig vortrug und nicht ablas.
Nun steht noch ein Start am 22.10. an, für den wir der Mannschaft natürlich die Daumen drücken. Die Reiter sehen dem Turnier entspannt entgegen - die Fahrkarte zum Halbfinale haben sie ja bereits in der Tasche. Das wird nächstes Frühjahr stattfinden, wann und wo ist noch nicht bekannt. Die besten beiden Mannschaften aller Halbfinale sehen sich dann im Finale wieder, dass jedes Jahr im Rahmen von "Horses and Dreams" in Hagen ausgetragen wird.
Trotz des großartigen Erfolgs wird der Verein keine Mannschaft mehr zum Schulpferdecup schicken: Der Aufwand ist enorm hoch, der oft lange Transport und die Extra-Trainings belasten die Pferde. Junior-Chefin Karina Baist ergänzt: "Wir wollen uns mehr auf Turniere in der Umgebung konzentrieren und dadurch mehr Reitern die Chance geben, Turnierluft zu schnuppern". Die aktuelle Mannschaft wird aber natürlich bis zum Ende der Serie von allen Seiten unterstützt.

 

v. l. n. r.: Eric Römer, Laura Lichtenberg, Johanna Falk, Anne von der Lühe


22.09.2017

Es war wiedermal ein grandioses Hoffest!

Um Punkt ein Uhr kam die Sonne raus! Besser hätte niemand das diesjährige Hoffest der Pferdefreunde Akita einleuten können.
Nach Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Michaela Richter und den Betriebsinhaber Gerhard Baist begann auf dem Reitplatz ein buntes Showprogramm, das die Reiter des Hof Akita auf die Beine gestellt hatten.
Zuerst präsentierte wie immer der Hof Akita sein Reitschulkonzept. Uschi Weidenbusch-Baist stellte die Reittherapie vor, die sie in Zukunft übernehmen wird.
Anschließen bot der Verein der Tanzschule Marcia Rego die Gelegenheit, Werbung für ihr aktuelles Tanztheater "Brasilien 2 - Eine Reise durch die Zeit" zu machen, das am 29.9., 30.9. und 1.10. im Bürgerhaus Dietzenbach zu sehen sein wird. Mit brasilianischenm Feuer begeisterten die Tänzer die Zuschauer und animierten die Kinder zum Mittanzen.


Nach einer kleinen Pause, in der Ponyführen, Kinderschminken, Planwagenfahren und leckeres Essen lockten, legten unserer "Reiter" die Stimmungslatte noch ein bisschen höher. Die Steckenpferdquadrille begeisterte mit kraftvollen Trabverstärkungen, eleganten Traversalen und absolut buckelsicheren Pferden.

 

 

Nach diesem energiegeladenen Auftritt konnten die Zuschauer mit Conny Weidenauer und ihren Pferden Biggelo und Hokus Pokus entspannen und die Harmonie zwischen Mensch und Tier genießen. Conny zeigte Ausschnitte ihrer Arbeit in Horsemanship und Freiheitsdressur.
Danach bot und Nina Kudernak mit ihrem Pferd Fabian und ihrer Trainerin Ellen Bontje von Gut Neuhof einen Einblick in die tägliche Arbeit eines in S-Dressuren erfolgreichen Paares.

In der nächsten Pause gab Uschi Weidenbusch-Baist eine Einführung in das pferdegestützte Kommunikationstraining. 16 freiwillige hatten dabei die Möglichkeit, am eigenen Leib zu erfahren, wie Pferde die Führungs- und Kommunikationseigenheiten des Menschen spiegeln.

Um 16.45 Uhr kam dann der (letzte) Höhepunkt: Die große Quadrille. Thema dieses Jahr: Harry Potter - der Kampf Gut gegen Böse. Brilliant vorgestellt von Reitern der Reitschule Akita und Einstellern der Hofs unter der Leitung von Karina Baist. Ein toller Abschluss eines tollen Tages!

 

Wir bitten um freundliche Beachtung:
www.marciarego.de (Tanzschule Marcia Rego)
www.wahre-haltung.de (Conny Weidenauer)

 
 

29.08.2017
Ein großes Ereignis wirft seinen Schatten voraus!

Am 10.09. ist unser Hoffest, das Highlight eines jeden Jahres.

Ab 13 Uhr erwartet die Besucher ein buntes reiterliches Porgramm mit Quadrille, hoher Dressur, Horsemanship und natürlich einer Präsentation unserer Reitschule und des Therapeutischen Reitens.

Auch das Rahmenprogramm hat wieder einiges zu bieten: Kutschfahrten um den Hof, Kastenklettern, Hofführungen, Ponyreiten für Kinder und Erwachsene - also für alle, die es bei all den Pferden nicht mehr auf dem Boden hält.

In diesem Jahr wird Uschi Weidenbusch-Baist auch das Kommunikationstraining mit Pferden vorführen.

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt! Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit unseren Gästen!